Hitzdraht
anemometrie (CTA)

Hitzdrahtsensor in Strömungskanal

Messprinzip

Die Hitzdraht- oder Heißfilmanemometrie (im Englischen Sprachgebrauch als Constant Temperature Anemometry oder CTA bezeichnet) ist eine klassische Messmethode der Strömungsmechanik, die überall dort zum Einsatz kommt, wo sehr hohe Zeitauflösung gefordert ist (z. B. in der Turbulenzanalyse). Messraten bis ca. 30kHz sind hier problemlos möglich.